18Mrz

    Welche Bonusarten bieten Online Casinos?

    Online Casinos bieten eine Vielzahl an Bonusangeboten, die für Einsteiger nicht all zu leicht zu unterscheiden sind.

    Willkommensbonus

    Den Einzahlungsbonus erhalten Kunden nach ihrer Registrierung. In der Regel ist er auf die Ersteinzahlung beschränkt, es gibt jedoch immer mehr Online Casinos, die ihren Willkommensbonus auf mehrere Einzahlungen aufteilen und somit auch die folgenden Einzahlungen belohnen. Dafür ist der Betrag per Einzahlung in der Regel kleiner. Der Bonus beträgt bei fairen Angeboten zwischen 50 und 200 Prozent auf den Einzahlungsbetrag, der also im besten Fall verdreifacht wird. Um den Bonus auszahlen zu können, müssen Neukunden jedoch die Umsatzbedingungen erfüllen, die in der Regel vorsehen, dass der Betrag mehrfach investiert werden muss. Zudem wird das Echtgeld normalerweise zuerst aufgebraucht. Je höher der Bonus ist, umso schwerer sind die Umsatzbedingungen in der Regel zu erfüllen.

    Einzahlungsbonus

    Der Einzahlungsbonus steht im Gegensatz zu dem Willkommensbonus auch Bestandskunden offen. Er wird entweder regelmäßig oder im Rahmen von bestimmten Aktionen angeboten.

    ndb

    No Deposit Bonus

    Der No Deposit Bonus wird vor allem für Neukunden angeboten. Manche Online Casinos bieten ihn jedoch auch Bestandskunden, um sie an den Anbieter zu erinnern oder sie für ihre Treue zu belohnen. Er ist in der Regel weit weniger wert als ein Einzahlungs- oder Willkommensbonus. Dafür muss der Kunde diesen nur per Gutscheincode in Anspruch nehmen und keine Einzahlung leisten. Er wird in der Regel in Form von Freispielen für bestimmte Spielautomaten angeboten. Der erzielte Gewinn wird allerdings in der Regel als Bonusgeld gewertet und unterliegt erneut den Umsatzbedingungen des Casinos.

    Sticky Bonus

    Ein Sticky Bonus kann grundsätzlich nicht ausgezahlt werden. Allerdings können Gewinne, die mit dem Einsatz des Sticky Bonus erzielt werden in Echtgeld umgetauscht werden, wenn die Bonusbedingungen erfüllt werden. Viele Spieler sehen ihn als Ergänzung des Spielkapitals. Er unterliegt in der Regel weit lockereren Bedingungen als andere Bonusangebote.

    Treuebonus

    Ein Treuebonus ist meistens entweder ein Einzahlungsbonus oder ein No Deposit-Bonus und wird für Bestandskunden angeboten, die entweder seit längerer Zeit Kunde des Casinos sind oder sich durch regelmäßiges Spielen auszeichnen. Welche Bedingungen zum Erhalt eines Treuebonus führen, ist bei jedem Online Casino unterschiedlich.

    VIP-Bonus

    Auch VIP-Boni sind nicht einheitlich gestaltet. Manche Online Casinos bieten diesen nur für Highroller an, andere Anbieter nutzen ein VIP-Programm, durch das regelmäßige Spieler belohnt werden. Als Bonus werden in der Regel Einzahlungsboni, No Deposit-Boni und Sachprämien geboten.

    Freispiele

    Freispiele sind in der Regel No Deposit-Boni, können jedoch auch als Zugabe zu Willkommens- oder Einzahlungsboni angeboten werden. Der Kunde erhält hier Freispiele, die in der Regel auf einen bestimmten Automaten beschränkt sind. In Einzelfällen wird er auch für Tischspiele angeboten. Gewinne, die aus den Freispielen resultieren, unterliegen im Normalfall den Bonusbedingungen und müssen dementsprechend umgesetzt werden, bevor der Spieler sie auszahlen kann.

    Facebookgoogle_plusmail
    02Feb

    Casinos auf Kreuzfahrtschiffen

    Ein Casino ist ein wichtiger Teil der allgemeinen Ausstattung eines Kreuzfahrtschiffes. Es dient der Unterhaltung, sorgt für Spannung und gleichzeitig für Entspannung und dient neben den zahlreichen Angeboten als zusätzliche Auflockerung des Aufenthaltes an Board. Im Casino werden viele Dinge zur Nebensache. Nur mehr der Spaß am Spiel zählt, der im anstrengenden Berufsleben so oft unterdrückt werden muss. Das Casino ist der elegante Treffpunkt gemeinsamer Interessen, das jeden Gast in die verführerische Welt von Geld und Luxus eintauchen lässt. Hier hat jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, die gleichen Chancen. Nur das Glück entscheidet, wer gewinnt.

    AIDA Casino

    Ein Spiel in Ehren, oder auch mehrere, kann niemand verwehren

    Die Fahrt auf einem Kreuzfahrtsschiff ist immer mit einem Hauch von Luxus und einer speziellen Atmosphäre behaftet. Dies zeigt sich in den zum Teil ungeschriebenen Gesetzen der Kleiderordnung und der eleganten Ausstattung der Schiffe. Dadurch wird jeder Schiffs-Urlaub zu einer besonderen Urlaubsfahrt. Das Gefühl, eine besondere Reise zu unternehmen, wird durch den Besuch des Casinos an Board zusätzlich verstärkt.

    Durch die verhältnismäßig niedrigen Einsätze bleibt das Spiel, was es sein soll: ein entspannender Zeitvertreib, bei dem trotzdem die Lust am Spielen nicht zu kurz kommt.

    Nehmen Sie Platz an einem der zahlreichen Spielautomaten, am Roulettetisch oder zeigen Sie sich mit regungsloser Mimik bei einer Runde Poker oder Black Jack. Die Casinos auf den verschiedenen Kreuzfahrtschiffen bieten für jeden Spieltyp das richtige Spiel an.

    Ein großer Teil des Casinos auf einem Kreuzfahrtschiff wird von verschiedensten Spielautomaten der neuesten Generation eingenommen. Dabei handelt es sich um Automaten wie Reel Slots, Video Slots oder progressive Jackpots. Für Casinogäste, die ein Spiel am klassischen Tisch bevorzugen, werden von professionellen Croupiers betreute Poker-, Black Jack- und Roulettespiele angeboten. Viele Kreuzfahrtunternehmen organisieren regelmäßig Pokerturniere als zusätzliches Spielangebot. Zusätzlich zum klassischen Spieleangebot eines Casinos bieten manche Reedereien unterschiedliche Varianten des Bingo-Spiels an.

    Alle im Casino angebotenen Spieler eignen sich für Anfänger, die zum ersten Mal ihr Glück versuchen und für fortgeschrittene Spieler. In speziellen Casino-Einführungskursen erfahren weniger erfahrende Besucher des Casinos alle wichtigen Regeln und Details zu den Spielen an den Tischen. Direkt am Tisch geben die Croupiers gerne Hilfestellung in puncto Spielregeln.

    Ein Casino gibt es auf fast jedem Kreuzfahrtschiff

    Die Reederei AIDA bietet auf sieben von elf Kreuzfahrtschiffen elegante und mit den modernsten Slot-Automaten ausgestattete Casinos. Zusätzlich werden die klassischen Tischspiele und Bingo angeboten.

    Der zweite große deutsche Anbieter von Kreuzfahrten ist TUI Cruises. Die Reederei verfügt aktuell über drei Schiffe; das vierte Schiff tritt im Sommer 2015 seinen offiziellen Dienst an. Drei von vier Schiffen sind mit einem eleganten Spielcasino ausgestattet.

    Für wen das Spiel im Casino hohen Stellenwert besitzt, kann eine Kreuzfahrt auf einem der zahlreichen Casinoschiffe buchen. Ein großer Betreiber dieses Schiffstyps ist die Casinos Austria International mit insgesamt 13 hochwertig ausgestatteten Casinoschiffen.

    Flexible Öffnungszeiten im Casino aufgrund internationaler Bestimmungen

    Der größte Teil der Kreuzfahrtschiffe öffnet die Türen zum Casino ausschließlich während der Fahrt oder außerhalb der Zeiten der Landgänge. Daraus ergeben sich täglich unterschiedliche Öffnungszeiten, die von den internationalen Bestimmungen beeinflusst werden. Abhängig von der Fahrtroute ist der Betrieb des Casinos ausschließlich auf hoher See oder in Ausnahmefällen im Küstenbereich eines Landes außerhalb der Zeiten der Landgänge erlaubt.

    Die Reedereien veröffentlichen die täglich variierenden Öffnungszeiten bevorzugt auf einem Tagesplan, der an mehreren Stellen im Schiff ausliegt und eingesehen werden kann.

    Facebookgoogle_plusmail
    02Aug

    Money Management in Online Casinos

    Ein sinnvolles Money Management hilft dabei, vor Spielsucht zu schützen und die Gewinnchancen im Online Casinos zu optimieren.

    Was bringt Money Management?

    Ganz ohne Vorsicht ist auch Money Management mit Strategie nicht. Im schlimmsten Fall sorgt es dafür, dass Spieler sich sicherer fühlen, als sie eigentlich sind. Deswegen ist es wichtig zu verstehen, dass der Bankvorteil immer gegeben ist. Zudem sollte Money Management niemals dazu führen, dass Spieler mehr Zeit im Online Casino verbringen und dabei mehr Geld einsetzen, als sie ohne Strategie tun würden. Dennoch kann Money Management dabei helfen, das Geld besser und mit weniger Risiken einzusetzen. Wer sich strikt an zuvor festgelegte Einsätze hält, reduziert das Risiko für Spielsucht erheblich, lässt sich nicht von seiner Psyche austricksen und kann auf diese Weise erfolgreicher im Online Casino spielen.

    Welche Punkte muss Money Management beachten?

    Für eine sinnvolle Money Management-Strategie sind folgende Überlegungen wesentlich:

    – Wie viel darf ich verlieren, bevor ich meine Session beende? Auf keinen Fall darf mehr Geld eingesetzt werden, als der Spieler finanziell verkraften kann. Sind mehrere Sitzungen geplant, sollte der Spieler den maximalen Einsatz auf alle Sessions beziehen.

    – Bei welcher Gewinnsumme steige ich aus? Dieser Punkt ist ebenfalls wesentlich, um das Geld im Online Casino sinnvoll einzusetzen. Nur wer weiß, wann er genug gewonnen hat, kann langfristig erfolgreich spielen. Dass Spieler ihre Glückssträhne überschätzen und am Ende mehr verlieren als gewinnen, ist kein Anfängerfehler. Die Psyche trickst den Spieler gerade nach einer Gewinnserie aus. Er geht davon aus, dass Gewinnen wesentlich wahrscheinlicher ist als Verlieren, geht deswegen gerade im Fall von Verlusten mehr Risiko und verspielt in der Regel nicht nur seinen Gewinn, sondern setzt auch mehr Geld als ursprünglich geplant ein. Nur wer den Spieltisch nach festen Regel verlässt, ist vor solchen Fehlern geschützt.

    – Sinnvoll kann zudem eine zusätzliche Begrenzung nach Zeit oder Spielanzahl sein. Auch der Maximaleinsatz sollte bereits im Vorfeld begrenzt werden und nicht nur durch den Bankroll (s. u.) bestimmt werden.

    Die maximale Verlust- oder Gewinnhöhe wird dabei individuell durch die finanziellen Möglichkeiten des Spielers bestimmt. Dieser stellt von seinem Kapital einen Betrag bereit, den er problemlos riskieren kann, ohne dass der Verlust für ihn schwer wiegen würde. Nun teilt er es gegebenenfalls durch die Anzahl der Sitzungen, die er plant. Wichtig ist, dass der Betrag je Sitzung niemals überschritten wird. Wer damit Probleme hat und regelmäßig spielt, gilt bereits als Risikospieler.

    Wie viel soll pro Spiel gesetzt werden?

    Im Anschluss daran ist eine Beschäftigung mit dem Bankroll wesentlich. Grundsätzlich sollten je Spiel niemals mehr als 10 Prozent des Kapitals gesetzt werden, das für diese Sitzung zur Verfügung steht. Auf diese Weise lassen sich Pechsträhnen besser ausgleichen. Gewinnt der Spieler, kann er den Betrag zum Gesamtkapital hinzurechnen. Als empfehlenswerter gilt jedoch, den Gewinn beiseitezulegen und nicht anzutasten. Dies ist in der Regel die einzige Möglichkeit, das Online Casino mit einem Gewinn zu verlassen und nicht das gesamte Kapital zu verspielen.

    Facebookgoogle_plusmail